Murphy's law

Dienstag, 27.08.2013

Hallo ihr Lieben!

Heute mal keinen Song, sondern eine Regel, die auf den heutigen Tag echt gut passt.

Musste gestern Abend noch feststellen, dass mein Hostel echt nicht wirklich toll ist. In meinem Zimmer stinkt es mega nach Käsefüßen. Ihhhhh! Außer mir wohnen noch vier Männer und ein Mädel in diesem achter Zimmer, also der Vorteil ist, es ist ziemlich viel Platz. Allerdings schließt unser Tür nicht richtig und es gibt keine Locker. Also muss ich meine gesamten Wertsachen immer mit mir rumschleppen L Die Betten sind ziemlich instabil, jedes Mal wenn ich mich beweg hat man das Gefühl, gleich kracht‘s ein…  Die Badezimmer sind auch dreckig, aber es geht. Das WLAN ist so langsam, man braucht ca. fünf Minuten oder länger um die Seite zu wechseln, also zum skypen ist es nichts L

Bin dann halt ins Bett gegangen in der Hoffnung, dass es morgens wieder besser aussieht, aber erst mal konnt ich nicht einschlafen, weil von draußen voll die laute Musik kam und ca. jede halbe Stunde einer meiner Mitbewohner heimkehrte. Und von wegen, es wird besser. Als ich heute morgen aufgestanden war und geduscht hatte hab ich mich richtig auf das Brot gefreut, welches ich gestern Abend extra noch besorgt hatte. Aber Pustekuchen! Als ich in die Küche kam musste ich feststellen, dass mein Brot, Salz, Pfeffer, Curry, Knoblauch und meine Äpfel irgendwie abhanden gekommen waren. Aus einer verknoteten, beschrifteten Tüte ganz unten im Regal. Hat wohl irgendwie laufen gelernt. Grrrr. Fand ich ja echt blöde. Ich hatte mich soooo gefreut! Mano. Naja, meine Eier waren noch da, hab mir also ein Ei gekocht und Toast gegessen. Kann‘s nicht mehr sehen. Dachte ich gönn mir  dann noch ein mit Nutella (gab‘s umsonst, so wie das Toast), aber das war leer, da mein Vorgänger wohl meine, er müsse sein ganzes Messer damit voll laden und diese dann auf der Anrichte liegen lassen, so dass überall Nutella verschmiert war, nur nicht auf meinem Toast L     

Dann bin ich in die Members Lounge und hab mich auf drei Jobs beworben, mal sehen ob das was wird :o Hab dann mal wegen meiner Bankkarte gefragt und herausgefunden, dass diese an eine ganz falsche Adresse geschickt wurde. Mist. Also nochmal warten. Maaaaaan.

Da ich fast kein Bargeld mehr hab, musste ich wohl oder übel welches abheben gehen, aber das hat dann mit meiner EC Karte auch nicht geklappt, da kann man wohl immer nur kleinere Summen abheben und muss jedes mal Servicegebühren zahlen. Also musste ich die Kreditkarte verwenden.  

Also: „Anything that can go wrong, will go wrong"

Bin jetzt wieder in der Members Lounge und mach was ich noch so zu erledigen hab.

Zum Beispiel Bloggen. Das geht ja immer noch nicht uebers Tablet. Werde einen neuen bei Blogspot erstellen. Wenn ihr die Adresse haben wollt, dann schreibt mich über E-Mail oder Handy an bitte J  

Also nicht, dass ihr euch zu viel Sorgen macht mir geht’s immer noch gut und morgen zieh ich auch wieder in ein neues Hostel, welches ich mir gut angesehen hab, sieht eindeutig besser aus, aber ist glaub ich ziemlich groß. Mal sehen.  

 

Fotos gibt’s heute nicht, ich glaub ihr wollt das Drecksloch nicht sehen, in dem ich wohne!

Liebe Grüße Franzi

On top of the world

Montag, 26.08.2013

Sorry, sorry, sorry!!!!! Hab absolute keine Zeit gehabt um euch mit neuen Infos zu versorgen! Naja, dafuer gibt’s jetzt umso mehr!

Erstmal das wichtigste: Mir geht’s immer noch gut und immer noch in Sydney, aber in einem neuen Hostel.

Am Freitag war ich in den Blue Mountains (ca. 100 km von Sydney entfernt) und es war so super. Mal wieder J Wir sind den ganzen Tag umher gelaufen, viele Stufen und haben die tolle Landschaft genossen! Die Aussicht wart echt cool, du fühlst dich als wärst du der König, wenn du dort stehst und in die Täler schaust und einfach nur grün siehst!  der Welt  Es gab jede Menge Stufen und zwischendurch dacht5e ich, ich komm nie wieder oben an. Naja. Ich hab‘s überlebt!!!  Einen Teil sind wir einen Teil mit einer Bahn mit 57 Grad nach oben gefaherm! War auch ziemlich toll.Aber die 70 Dollar haben sich so was von gelohnt!! Mittags gab’s Sandwiches, die ganz lecker waren!

„‘Cause I’m on top oft he world,

I’m on top of the world

Waiting on this for a while now

Paying my duets to the dirt

I’ve been waiting to smile

Been holding it in for a while

Take you with me if I can

Been dreaming of this since a childe

I’m on top of the world!”   

Samstag haben wir eine Hafen Rundfahrt mit einem Stopp in Watson Bay gemacht. Hab dort Fish&Chips für 14 $ gegessen, aber die waren es mal wieder wert, riesen Portion und richtig lecker!! Watson Bay it self ist auch ziemlich genial, sind ein bisschen an den Klippen rumgeklettet und hatten tolle Aussichten! War sooo toll. Am Abend hatten wir erst mal wieder BBQ, diesmal sogar mit Känguru, aber hab’s doch lieber sein lassen ;) Dann ging‘s noch in nen Club, war auch ziemlich cool!   

Gestern hab ich ein bisschen Sydney auf eigene Faust erkundet und es war ziemlich cool. War erst im Royal Botanic Garden und hab mit Blick auf die Opera im Gras gelegen. Dann bin ich ein bisschen durch die Rocks gelaufen, hab ein niedlichen Handwerkermarkt gefunden und bin auf einen Huegel mit super Aussicht über Sydney, also ihr seht schon, ich hatte die letzten Tage nur gute Aussicht :)

Heute bin ich dann Umgezogen in ein Hostel, welches im Moment renoviert, mal sehen, wie lange ich es dort aushalte… Ist jetzt nicht so der Hammer und das WLAN ist auch ziemlich schlecht. Schau mal,

Naja, mehr von mir später, ich geh jetzt mal nen Job suchen!

Ganz im Sinne der Liedes: Hab euch lieb!! :*   

Vamos a la playa!

Donnerstag, 22.08.2013

Na ihr Lieben?

Es gibt immer noch soo viel zu erzählen, ich erleb jeden Tag ganz viel Neues, ich kann es kaum verarbeiten.

Gestern, nachdem ich die Lounge verlassen hab, bin ich zum Supermarkt und hab dann 12 Liter Wasser4, 1.5 kg Äpfel und 1 kg Möhren nachhause und die Treppen im Hostel hochgeschleppt.

Am Abend ging‘s zum Dinner in einen richtig urigen Pub direkt bei uns um die Ecke, das Essen war richtig gut, gab Burger mit Pommes und ein frei Getränk. Dabei saßen wir so halb draußen und es wurd schon ganz schön kühl. Die meisten sind nach dem Essen so langsam abgehauen, aber ich bin mit ein paar Leuten dort geblieben und wir haben uns runter in den Pub gesetzt und da noch was getrunken. Außerdem gab‘s Marshmallows, die man sich über dem Kamin rösten konnte.

Sind dann so gegen kurz vor 11 zurück ins Hostel und haben uns dann noch mit ca. 20 Mann in ein vierer Zimmer gechillt, bis ein weiter Bewohner dieses Zimmers auftauchte und pennen wollte. Bin dann auch ins Bett.  

Heute hieß es dann:

„Vamos a la playa

You know we g o

Where the feeling is right“

Denn es ging zum BONDI BEACH!

War schon ziemlich cool, sind an einem anderen Strand raus gelassen worden und dann noch ein bisschen gelaufen. Der Strand selbst ist riesig und der Sand mega fein. Zum schwimmen war es doch leider deutlich zu kalt, obwohl einige mutige Jungs sich doch getraut haben. Aber mir war‘s auch eindeutig zu windig. Naja, aber einfach nur dort zu sein war schon ein Erlebnis!

Heute Abend gibt’s irgendwie Wein und Käse, keine Ahnung, ich lass mich mal überraschen und für Morgen werde ich wohl einen Trip in die Blue Mountains buchen, denn fast alle aus meinem Hostel machen den. Hoffe ich bekomm noch einen Platz. Werd mal auschecken, ob es sich lohnt für ein paar Nächte dort hin zu gehen, wie es eigentlich mein Plan war. Ich weiß nämlich noch nicht, was ich nach Montag machen soll. Ich denke ich wird nicht im Hostel bleiben, denn dort kommen ja immer die neuen, zumeist Deutschen an … Ein paar Mädels, die ich getroffen hab ziehen in ein Hostel ein paar Straßen weiter, dass muss wohl besser und günstiger sein, außerdem gibt’s da WLAN umsonst! Dann ist es mit dem skypen auch einfacher, weil ich mich dann nicht an die Öffnungszeiten der Lounge halten muss!

Ich wird mich wohl morgen entscheiden was ich mache, aber wahrscheinlich wird ich zumindest noch ein, zwei Nächte in Sydney bleiben, weil ich ja im Moment noch gar keine Zeit hatte wirklich nen Job zu suchen. Viel zu viel Programm, aber ich will mich ja nicht beschweren, es ist einfach nur cool!!!

Wünsch euch einen schönen Tag!

 

PS: Hab mir heute mit der Rechtschreibung mehr Mühe gegeben, hoffe es ist besser!!!  

Ach und danke für die vielen netten Kommentare!

 

Tage wie diese

Mittwoch, 21.08.2013

Halli Hallo Halloele!

Ihr Lieben! Hier passiert so, viel, ich koennt euch sooooo viel erzaeheln! Und es ist mega cool! Ich warte zwar noch auf meine Bankkarte, was mich ein bisschen stoert, weil ich so im Moment schlecht Geld abheben kann, aber das hat auch noch Zeit :) 

"ich wart seit Wochen, auf diesen Tag

und tanz vor Freude ueber den Asphalt

Als gaebs ein Rythmus, als gaebs ein Lied

Das mich immer weiter durch die Strassen zieht.

An Tagen wie diesen, wuenscht man sich Unendlichkeit."

Nachdem ich gestern meinen Eintrag verfasst hab, bin ich los und auf einen Walk durch Sydney, der umsonst war. Hab jede Mege gesehen und der Guide war sehr nett. Hab da ne Franzoesin getroffen, die tatsaechlich richtg gutes Englisch sprach... Und ich dachte, so was gibt's  garnicht ;)

Sydney ist eine echt tolle und aufregende Stadt und in diesen dreieinhalb Studen walk hat man schon viel gesehen. Beeinderuckend ist natuerlich das Opera Hous, aber auch der Rest kann sich sehen lassen!

Opera House Harbour Bridge 50 Vogelkaefige die in einer Stasse Mitten in Sydney haengen. Jeder steht fuer eine Vogelart die urspruenglich hier gelebt hat.

Am Abend gabs dann Pizza, war ganz okay. Mitten in der Nacht hatte ich dann noch eine sehr interessante Unterhaltung mit meinen Mitbewohnern ueber die korrekte Verwendung von "deins, von dir und dir"... Naja.

Heuet Morgen dann um halb neun aufgstanden und was vom freien Fruehstueck ergattert. Gab Toast mit Erdnussbutter oder Cornflakes. Aber fuer umsonst kann man definitiv nicht mekern :) 

Danch ging's ins Australien Museum, dass liegt ganz nah an meinem Hostel und hat mich schon die ganze Zeit angelacht. Ihr kennt mich ja, an Naturkunde Museen und so was komm ich schwer vorbei ;)

Da gabs ziemlich viel zu entdecken, unten gabs ne Austellung zu Aborigine Kunst und ausserdem Skelette von verschieden Arten. Oben konnte man in einem Teil die australische Tierwelt bestauen, die meisten ausgstopft, aber auch ein paar lebende, hab sogar ne Tannenzapfeneidechse gesehen ;) Ausserdem konnte man noch ein paar Dionos bestaunen, jede menge Voegel und Mineralien. war ziemlich cool.

Und im Moment gibt's dort auch noch ne Fotoaustellung mit echt super tollen Foptos von Tieren und Landschaften, die waren so schoen ich konnt's kaum galuben! Fuer all das hab ich 12$ bezahlt und das war's mir auf jeden Fall wert. Hab da etwas ueber drei Studen  verbracht und bin danach zueruck zu meinen Traffen wegen der Jobs. Naja, die hat sich meinen CV angesehen und gesagt ich soll mich mal bei verschiedene Dingen bewerben. Auch bei Hungry Jacks, dass ist das australische Burger King. Dafuer bin ich ja eigentlich nicht nach Australien gekommen, aber naj, werds wohl mal versuchen, Geld ist Geld :) Also  falls ich ueberhaupt was bekommen sollte. Jetzt sitz ich hier am PC und wertd wohl meinen CV ueberarbeiten und nach ein paar Jobs suchen. Heute Abende steht Dinner auf dem Programm, mal sehen wie das so wird :)

 

Versuche, jetzt mal ein paar Fotos anzuhaengen, hoffe es klappt!

Bis dann :) versuche mich sobald wie moeglich wieder zu melden!

Why don't you get a job!

Dienstag, 20.08.2013

Hey ho!

Mir gehts immer noch ziemlich gut, vor allem nach dem ich geschlafen hab.

Hab gestern noch festgestell, dass die Leute hier ziemlich nett und hilfsbereit sind. Hab mich naemlich mit nem Maedel aus meinem Hostel verlaufen und alle die wir angesprochen haben haben versucht uns zu helfen, einige haben sogar ihr Handy rausgekrammt und gegoogelt :)

Naja im Endefekt sind wir einfach einmal falsch abgebogen und die ganze Zeit im Kreis gerannt. War schon komplett dunkel, obwohl es erst halb acht war. 

Dann zurueck im Hostel gabs free BBQ, davon hab ich dann was gegessen und bin zurueck in mein Zimmer. Kurz alles sortiert und ab ins Bett.

Wollte heute Morgen eigentlich frueh aufstehen, hat aber nicht so geklappt, war kurz vor 10 und hab das Fruehstuck verpasst :( Naja dann erstmal zum Supermarkt und mit ner ziemlich mageren Ausbeute zurueck: zwei Flaschen Wasser, zwei Aepfel, nen Kilo Moehren und vier Broetchen. War auch garnichrt mal so teuer, knapp 8$. 

Hab auch noch drei mehr Naechte in diesem Hostel gebucht, muss ja warten, bis meine Bankkarte ankommt.

Heute will ich mir ein bisschen Sydney ansehen, wahrscheinlich alleine, da die meisten heute Surfen sind, aber das hab ich nicht gebucht.

Ist alles garnicht so weit von hier, werd mal versuchen, den Hafen und Den Botanischen Garten zu finden und bei mir ganz in der naehe ist ein Museum, dass ganz interessant aussieht, for free.

 Werd jetzt erstmal meinen CV zu ueberarbeit, morgen hab ich hier nen Termin, mit jemanden von der Organisation, die mir alles ein bisschen erklaert und mit mir bespricht wo ich am besten nach nem Job suche. Hoffe, dass hilft, denn:

"Well I guess it ain't easy doing nothing all day

But free rides just don't come along every day

So why don't you get a job?"

Das wars dann auch erstmal ihr Lieben!

Bis dann!

PS: Fotos gibts, wenn ich was aufregendes gesehen hab ;)

Zwischenwurf

Montag, 19.08.2013

Hallo ihr Lieben! 

Ich hab schon nen Blogeintrag auf meinem Pad fertig, aber irgendwie funktioniert das gerade nicht mit em online stellen und ich hab hier nur noch kurz Wlan. 

Deswegen kurz das wichtigste: Mir gehts gut, Sydney ist sehr beeindruckend und die Leute sind nett. 

Bei mir im Hostel sind allerdings fast ausschlisslich Deutsche, in meinem Zimmer sind noch drei deutsche Jungs, ein deutsches Maedel und einer aus Irland.

Mit meinem Bankaccount gibts ein Problem; der war noch nicht eroeffnet, naja, jetzt muss ich halt ein paar Tage auf die Karte warten, werde deswegen wohl im Hostel mindestens zwei Naechte verlaengern.

Ich bin Mega muede, aber ein paar Stunden muss ich noch, gibt gleich BBQ.

So, ich hoffe ab morgen funktioniert das ueber mein Tablet!
Bis dann und meldet euch fleissig, nicht wundern, wenn ihr ewig keine Antwort bekoomt, hab hier selten Wlan und dann noch die Zeitverschieebung und so :)

Liebe Gruesse Franzi  

It's time

Samstag, 17.08.2013

 

 

"And now it’s time to built from the bottom of the pit

Right to the top

Don’t hold back

Packing my bags and giving the academy a rain check

It’s time to begin, isn’t it?"

 

Rucksack ist gepackt und hoffentlich ist alles Wichtige dabei, denn heute Abend geht’s los in mein Abenteuer in Down Under und langsam werd ich nervös.

Ich vermiss euch alle jetzt schon, aber irgendwie überwiegt die Freude auf das, was vor mir liegt und ich hoffe die nächsten neun Monate werden unvergesslich (auf eine gute Art und Weise Cool)

Also ihr Lieben! Ich wünsche euch auch gaaaaaaaanz viel Spaß für die nächsten Monate und haltet die Ohren steif.

Meldet euch mal, und erzählt, wie es euch so geht!

 

Liebe Grüße

Franzi

 

Bald geht es los

Freitag, 16.08.2013

Dies ist der erste Eintrag in meinem neuen Blog. In Zukunft werde ich hier über meine Erlebnisse im Ausland berichten.